Hohentwielstraße 110

70199 Stuttgart Süd (Am Hasenberg)

+49 (0) 711 838 299 80

info@naturheilpraxis-roessle.de

Timo Emele-Rößle

Stadtl. geprüfter

Heilpraktiker Stuttgart

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey Pinterest Icon
  • xing

Hauterkrankungen

Die Haut ist mit ca. 2 qm und einem Gewicht von ca. 10 bis 12 kg das grösste Organ des Menschen und hat vielfältige Aufgaben zu erfüllen. Sie beinhaltet zum einen den Tastsinn, sowie das Schmerz-, Wärme- und Kälteempfinden. Sie bietet dem Körper auch Schutz vor schädigenden Umwelteinflüssen und hilft ihm, eingelagerte Schadstoffe wieder aus zuleiten.

Aus diesem Grund ist eine naturbelassene Hautpflege für die Erhaltung und die Wiederherstellung der Hautgesundheit sehr wichtig. Gleichzeitig beeinflusst auch die Ernährung die Hautgesundheit. Sie kann Hauterkrankungen vorbeugen oder diese deutlich verbessern, wie zum Beispiel bei Psoriasis oder  Neurodermitis.

Warum sie vielleicht Hautprobleme haben

Die Zahl der Hauterkrankungen hat in den letzten Jahren dramatisch zugenommen. Immer häufiger sind Menschen von Hautproblemen wie Pusteln, Abszessen, Ekzemen, Fusspilz,

Neurodermitis oder Psoriasis. Selbst Babys kommen immer öfter mit einer kranken Haut auf die Welt.

Was jedoch kaum jemand beachtet
Das äussere Hautsystem steht mit dem Schleimhautsystem im Körper in Verbindung und stellt einen wesentlichen Teil unseres Immunsystems dar. Man nennt es daher auch das haut- und schleimhautassoziierte Immunsystem. Daher ist es wichtig, auch im Bereich Hauptprobleme den Darm zu untersuchen, um dort mögliche Fehlerquelle zu beseitigen.

 

Was macht unsere Haut krank

Wenn die Hautprobleme nicht von einer Dysregulation des Darms kommen, können sie  z.B. durch eine Antibiotikatherapie oder auch durch herkömmliche Hautpflege Produkte hervorgerufen werden, welche viele chemische Substanzen wie Weichmacher, Konservierungs- und Farbstoffe, künstliche Duftstoffe oder Bindemittel enthalten. Durch diese chemischen Stoffe verliert die Haut ihren von Natur aus gegebenen Regulationsmechanismus. Wird die äussere Haut durch diese chemischen Substanzen negativ beeinflusst, belastet dies das innere Schleimhautsystem ebenfalls. Das wiederum hat zur Folge, dass die gesamten Mikroorganismen im Körper nachhaltig geschädigt werden. Hauterkrankungen wie Ekzeme, Neurodermitis und Psoriasis können das Ergebnis einer derartigen Schädigung sein.

Eine bio-natürliche Hautpflege und eine eventuelle Darmsanierung ist hier die richtige Lösung.

Auch die Psyche hat Auswirkungen auf das Hautbild. Die Haut ist bekanntlich das Spiegelbild der Seele. Stress, Depression und andere Probleme, die psychischen Druck ausüben, lassen sich häufig am Zustand der Haut ablesen.

Gerne berate ich sie in einem persönlichen Gespräch.