hospital-834152_1920 Stux Pixabay.jpg

S-ACETYL

GLUTHATION 

Glutathion (GSH) ist ein Tripeptid, das aus den drei Aminosäuren (Glutamin, Cystein und Glycin) 

gebildet wird. Es gehört zu den wichtigsten als Antioxidans wirkendenden Stoffen im Körper und ist in fast allen Zellen des Körpers in hoher Konzentration vorhanden. Gleichzeitig bildet es auch eine Reserve für Cystein. 

Gluthation erfüllt lebensnotwendige Prozesse in unserem Körper und gilt als wichtigstes 

Antioxidans, in dem es effektiv vor oxidativem und nitrostativem Stress schützt. Innerhalb der Zellen steuert es die Mitochondrien zur Energiebereitstellung (ATP). Zudem dient Gluthation aufgrund seiner hohen Bindungsaktivität als Chelator, z. B. zur Ausleitung von Quecksilber, Genussgiften, Nahrungsmittelzusätzen, Umweltgiften oder gesundheitlich problematischen Abbauprodukten von Medikamenten. Letztendlich ist Gluthation eins der wichtigsten Bausteinen für ein funktionierendes Immunsystem.

Manche Menschen leiden auch unter Glutathionmangel, da nicht genügend Glutamin, Cystein oder Glycin eingenommen werden, woraus sich Gluthathion bilden kann. Dank Infusionen kann es in hohen Mengen und reinster Form (sofortige Verwertung in der Zelle ohne Umbauprozesse) dem geschwächten Körper zugeführt werden, so dass dieses lebenswichtige Molekül seine ganze Wirkung entfalten kann.

Was ist  der Unterschied zwischen reduziertem Gluthation und S-Acetyl-Gluthation?

Die Bioverfügbarkeit von einfachem reduzierten Glutathion (G-SH) im Rahmen einer orthomolekularen Therapie ist in der Regel zu niedrig, um den intrazellulären Glutathion-Spiegel dauerhaft zu beeinflussen. Anders verhält es sich beim patentierten Wirkstoff s-Acetyl-Glutathion Eumetabol®. Hier ist die empfindliche SH-Gruppe durch Acetylierung geschützt. So wird aus reduziertem Glutathion (G-SH) der Wirkstoff s-Acetyl-Glutathion (SAG). Diese hervorragend bioverfügbare Form des Stoffes ist exklusiv in Eumetabol® enthalten.

 

Ein möglicher Mangel oder erhöhter Bedarf kann bestehen bei:

  • Stärkung des Immunsystems und der Zellen

  • Chronisches Fatigue-Syndrom (Chronisches Erschöpfungssyndrom)

  • Burnout

  • Entgiftung (Chalet-Therapie) 

  • metabolisches Syndrom ( Mitochondriopathie)

  • chronische Entzündungen (oxi & nitrosativer Stress)

  • Diabetes mellitus

  • virale & bakterielle Infekte

  • Infektionen (inkl. Candiosen)

  • Rheumathoide Arthritis

  • Arteriosklerose & andere Herz-Kreislauf-Erkrankungen

  • in der Krebstherapie (ergänzende Therapie)

  • u.v.m.....


Durch eine Blutuntersuchung im Labor des Glutathionsspiegel bin ich in der Lage, den aktuellen Glutationspiegel  Intrazellulär  zu bestimmen. Dadurch kann eine Therapieplan mit Eumetabol® (s-Acetyl-Glutathion) von 3000 bis 9000 mg bestimmt werden, um einen bestehenden Mangel wieder aufzufüllen.

Weiter Informationen zu EUMETABOL®

Die Inhaltsstoffe

s-Acetyl-Gluthation (Eumentabol®) 

3000 - 9000 mg pro Infusion

Empfehlung

4-6 Infusionen im Abstand von ca. 1 Woche

Preis

1000mg 70€

3000mg 95€

6000mg 135€

9000mg 185€ pro Infusion 

Dropdauer

ca. 30 - 60 Min.

s-Acetyl-Infusionen können auch als Doppelinfusion kombiniert werden mit 

  1. verschiedenen Aminosäuren

  2. Boost-Infusion (Vitamin C 7,5 g + B Vitamine)

  3. Hollywood Infusion (Detox)

Weitere Infos zu denn einzelnen Mikronährstoffen

Das könnte auch interessant für Sie sein

Hollywood Infusion

Shot's-ToGo

Vitamin C "Booster"